1. Advent Foto: powerstock

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

mein Ziel ist, dass die Menschen in unserem Landkreis eine gute Zukunft haben. Dafür setze ich mich mit voller Kraft ein! Ihre Anliegen sind mir daher wichtig. Als zentraler Ansprechpartner für die Landespolitik stehe ich Ihnen gerne über die angegebenen Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Ihr Thomas Dörflinger

Landtagsabgeordneter

Stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender im Landtag

Verkehrs- und Handwerkspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion

Liebe Besucher/-innen meines Wahlkreisbüros in Biberach

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage sind Besuche in meinem Wahlkreisbüro in Biberach nur nach vorheriger Anmeldung und mit einem aktuellen 2G-Nachweis möglich. Bei Erkältungssymptomen bitten wir Sie von einem Besuch abzusehen. So erreichen Sie uns:

Telefon > 07351 - 3400 493 oder Email > thomas@doerflinger-biberach.de

Zum Schutz und zur Eindämmung der Pandemie bitten wir um Ihr Verständnis. Herzlichen Dank und bleiben Sie gesund!!!

  • Aktuelle Nachrichten 2021

Es lebe der Sport: Spatenstich zur Dreifachsporthalle in Laupheim - 1. Dezember 2021

Gemeinsam mit der Stadt Laupheim und den vielen Sportlerinnen und Sportlern freue ich mich riesig, dass der Neubau der Dreifachsporthalle mit dem Spatenstich nun beginnen kann. Der Hallenplatzbedarf in der Stadt ist groß und daher der Neubau richtig. Dafür gibt es vom Land auch eine Förderung in Höhe von 700.000 Euro. In meinem Grußwort habe ich deutlich gemacht, dass Sport und Vereine weit mehr als reine Bereicherungen unseres Freizeitangebots sind. Sie bringen Menschen zueinander, geben ihnen Heimat und leisten damit einen wichtigen Beitrag für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Dem Bau wünsche ich einen guten Verlauf und freue mich auf eine mit viel Leben, Freude und Sportsgeist gefüllte Halle. Fotos: Burkhard Volkholz

Innovationen schaffen bessere Luft - Rechtsstreit um ausgeweitetes Dieselfahrverbot in ganz Stuttgart ist beendet - 30. November 2021

Foto: lassedesignen/stock.adobe

Thomas Dörflinger, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, zur Erklärung der Deutschen Umwelthilfe (DUH), dass sich ihr Vollstreckungsantrag für ein auf ganz Stuttgart ausgeweitetes Dieselfahrverbot für Euro-5-Fahrzeuge erledigt habe. Die CDU-Landtagsfraktion hat bereits frühzeitig zur Verbesserung der Luftqualität in Baden-Württemberg auf einen Mix unterschiedlicher Maßnahmen gesetzt. Wir waren von Anfang an der Meinung, dass innovative Maßnahmen - wie zum Beispiel die Filtersäulen - einen maßgeblichen Beitrag zur Verbesserung der Luft leisten.

Zur Pressemitteilung

Bund und Land fördern Radverkehr in Baden-Württemberg - Landkreis Biberach erhält insgesamt 3,5 Mio. Euro - 30. November 2021

Foto: B. Volkholz

Die Biberacher CDU-Abgeordneten Thomas Dörflinger MdL und Josef Rief MdB freuen sich über die erfolgte Mittelzuteilung aus dem Bundesprogramm "Stadt und Land". Der Landkreis Biberach erhält demnach Zuschüsse für vier Vorhaben im Gesamtwert von 3,5 Mio. Euro. Der Radweg zwischen Otterswang und Laimbach erhält einen Zuschuss von 1,6 Mio. Euro. Der neue Radweg zwischen Zell (Gemeinde Rot an der Rot), Illerbachen und Egelsee wird mit 765.000 Euro unterstützt. Die Städte Laupheim und Biberach erhalten jeweils 412.000 Euro und 350.000 Euro für Schutzstreifen, Trennung von Rad und Autoverkehr sowie Radstellplätze im Zuge des Radnetz BW. Damit übernimmt der Bund 80 Prozent der Bausumme für die Projekte.

Zur gemeinsamen Pressemitteilung

Land fördert schnelles Internet: Biberach und Mittelbiberach erhalten rund 6,45 Millionen Euro für Breitbandausbau - 25. November 2021

Foto: Animaflora PicStock

„Ich freue mich mit den florierenden Kommunen Biberach und Mittelbiberach, die nun auch auf der Datenautobahn näher aneinanderrücken. Weltweite Vernetzung von Arbeitsabläufen, digitaler Informationsaustausch und damit flexibles Arbeiten – unsere Berufswelt verändert sich durch die zunehmende Digitalisierung in hohem Maße. Leistungsfähige Breitbandanschlüsse sind somit essentielle Grundlagen für Gewerbebetriebe, freie Berufe, Privathaushalte, Schulen und kommunale Liegenschaften."

Zur Pressemitteilung

Das E macht die Zukunft: Die Herbstversammlung der Elektro-Innung in Ravensburg - 20. November 2021

Das Elektro-Handwerk ist als Zugmaschine der Digitalisierung bei Themen wie Klimaschutz, Digitalisierung und Energiewende stets Teil der Lösung. Mein Besuch der Herbstversammlung der Elektro-Innung in Ravensburg - unter der Leitung von Obermeister Armin Jöchle - hat mir erneut bestätigt, dass unsere elektro- und informationstechnologischen Handwerksbetriebe branchenübergreifend als entscheidende Pfeiler im digitalen Wandel aus unserer Gesellschaft nicht wegzudenken sind. In meinem Vortrag bin ich vor allem auf künftige Herausforderungen im E-Handwerk eingegangen, die ich in meiner Funktion als handwerkspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion weiterhin auch politisch begleiten und unterstützen werde. Vom privaten Haushalt über unsere Bildungsstätten bis zu den Großkonzernen,  zukunftsträchtig, modern, vielfältig; Handwerk gestaltet, Handwerk bewegt. Fotos: Oliver Hofmann

Land fördert Denkmäler im Landkreis Biberach: Über 201.500 Euro gehen nach Eberhardzell und Erlenmoos - 19. November 2021

Foto: Ulla Laux

Mit dabei im Förderprogramm sind zwei Vorhaben aus dem Landkreis Biberach: die Innenrenovierung und Instandsetzung der Pfarrkirche St. Otilia in Eberhardzell sowie die Sanierung des ehemaligen Gasthauses „Ochsen“ in Erlenmoos. "Diese zu erhalten ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, von der auch künftige Generationen profitieren werden. Daher freue ich mich, dass erneut Fördermittel zur Denkmalpflege auch in den Landkreis Biberach fließen“, sagt CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger zur heutigen Bekanntgabe der neu in das Programm aufgenommenen Vorhaben.

Zur Pressemitteilung

Austausch mit Schülern am Bischof-Sproll Bildungszentrum in Rißegg - 17. November 2021

Lange, wirklich lange ist her, dass ich die Schulbank gedrückt habe. Bei meinem Besuch des Bischof-Sproll-Bildungszentrums in Rißegg am „Tag der Freien Schulen“ war es mal wieder soweit. Was ich vom Besuch und Austausch mit Schüler- und Lehrerschaft mitgenommen habe: Das BSBZ ist eine gut organisierte Schule, die auf der Höhe der Zeit ist. Fasziniert haben mich zudem die interessierten Schülerinnen und Schüler, die mich mit vielen Fragen wahrlich „bombardiert“ haben. So soll es ja auch sein. Mir jedenfalls hat mein Schultag in Rißegg richtig Spaß gemacht. Fotos: privat

> Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung, Ausgabe Biberach vom 27.11.2021

Auf der Donautalbahn geht’s weiter - Verkehrsministerium zeigt sich für Angebotsausbau gesprächsbereit - 15. November 2021

Blicken gemeinsam nach vorn. Foto: privat

Wie geht es weiter mit der Donaubahn im westlichen Landkreis? Kann ein gewünschter Bahnhalt in Ertingen realisiert werden? Wie lässt sich das Angebot auf dieser Schienenstrecke verbessern? „Zur Donaubahn gibt es einige offene Fragen. Vor diesem Hintergrund ist es mir wichtig, einen regelmäßigen Austausch mit dem Verkehrsministerium zu initiieren, um für die Bevölkerung des westlichen Landkreises Biberach eine bessere Anbindung an den Schienenverkehr hinzubekommen. Das heutige Treffen soll dabei ein Startschuss sein“, sagte Thomas Dörflinger, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion.

> Zur Pressemitteilung

> Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung vom 17.11.2021

Internationale Verleihung der European Energy Awards Gold in Ravensburg - 5. November 2021

Foto: Martin Stollberg/Wirtschaftsministerium BaWü

Ich gratuliere dem Landkreis Biberach zur Auszeichnung mit dem European Energy Award in Gold und der Stadt Bad Schussenried zur Prämierung herzlich“, sagt CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger zur Verleihungsfeier für die Preisträger des European Energy Awards (eea) in Ravensburg.

Ob Politik, Wirtschaft oder Gesellschaft: Alle müssen ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten. Es ist richtig und wichtig, dass viele Kommunen im Landkreis Biberach bereits seit Jahren diese Notwendigkeit erkannt haben. Sie gehen hier mit gutem Beispiel voran, indem sie Energie einsparen, diese besser nutzen und verstärkt auf regenerative Energieträger setzen.

> Zusatz-Infos

Thomas Dörflinger zur Forderung einer Transformationsstrategie für die Mobilitätswende - 5. November 2021

Thomas Dörflinger MdL und Vorsitzender des Arbeitskreises Verkehr der CDU-Fraktion - Foto: privat

„Auch im Verkehrssektor muss sich einiges ändern, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Allerdings muss Mobilität am Ende für alle bezahlbar bleiben. Gleichzeitig müssen wir die Menschen im Ländlichen Raum im Blick behalten. Auch dort gibt es viele Arbeitnehmer, die keinen „Nine to five“-Job haben. Die Krankenschwester oder der Schichtarbeiter müssen früh morgens am Arbeitsplatz sein. Dorthin kommen sie im Ballungsraum meist auch mit dem ÖPNV – nicht aber im Ländlichen Raum, wo ein starkes ÖPNV-Angebot heute noch nicht vorhanden ist."

> Zur Stellungnahme

SPITZE AUF DEM LAND: Zwei Betriebe aus dem Landkreis Biberach in Förderlinie für Technologieführer aufgenommen - 3. November 2021

Foto: privat

Das Land Baden-Württemberg unterstützt mit der Förderlinie „Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg“ Unternehmen im Ländlichen Raum, die eine herausragende Innovationskraft auszeichnet. Mit der Brobeil Maschinenbau GmbH & Co. KG aus Dürmentingen und der Lock Antriebstechnik GmbH aus Ertingen wurden auch zwei Betriebe aus dem Landkreis Biberach in die 17. Tranche der Förderlinie aufgenommen. "Gerade in unserer ländlich geprägten Region brauchen kleine und mittelständische Betriebe Chancen wie diese, um ihre Technologieführerschaft weiter auszubauen und auch weiterhin attraktive und zukunftsfähige Arbeitsplätze bieten zu können", so Thomas Dörflinger.

> Zur Pressemeldung

Bei der Blasmusik in Baden-Württemberg gibt nun Guido Wolf den Ton an - 16. Oktober 2021

Klimaschutz: Airlines fordern neue Planung der Routen - 21. Oktober 2021

Foto: i-picture/stock.adobe

Die deutsche Flugbranche fordert, zur Verbesserung des Klimaschutzes Flugrouten zu verändern. Der Klimaeffekt der Luftfahrt hänge auch von der Bildung von Kondensstreifen ab und lasse sich durch eine bessere Routenführung verringern, sagte der Chef des Branchenverbandes BDL, Matthias von Randow, bei einer Anhörung der CDU-Landtagsfraktion in Stuttgart. Der verkehrspolitische Sprecher der Landtags-CDU, Thomas Dörflinger, erklärte, neue Technologien im Flugverkehr hätten im Land ein großes Jobpotenzial. Klimaneutralität solle nicht über Verbote angestrebt werden, sondern über Technologien.

> Zum Bericht der Stuttgarter Nachrichten

Führende Batteriezellentechnologie aus Baden-Württemberg – AK Wirtschaft besucht VARTA in Ellwangen - 20. Oktober 2021

Foto: CDU-Fraktion

Diese Termin war geladen und elektrisierend: Zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen aus dem CDU-Arbeitskreis Wirtschaft besuchten wir die Varta AG in Ellwangen. Hier spielt die Musik - die Zukunftsmusik der Batterie! Varta zeigt, dass in Deutschland - auch im Wettbewerb zu Asien - absolut wirtschaftlich produziert werden kann. Wie gelingt das Varta? Als Innovations- und Technologieführer setzt Varta Maßstäbe!

> Zum Beitrag und Fotos

Warum es noch Jahre dauert, bis die Ortsumfahrung Ingoldingen gebaut wird - 10. Oktober 2021

Foto: Katrin Bölstler

Zehn Monate ist es inzwischen her, dass das Ministerium für Verkehr seinen überarbeiteten Maßnahmenplan für Landesstraßen vorgestellt hat. „Bei der Überarbeitung wurden nur wenige neue Projekte aufgenommen – und das bedeutet, dass schon etliche Projekte vorher in dem Maßnahmenplan waren, die auch schon lange auf ihre Umsetzung warten und die deswegen bei den Planungen deutlich weiter sind“, erläutert der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger auf SZ-Nachfrage. „Das bedeutet nicht automatisch, dass die Ortsumfahrung von Ingoldingen erst 2035 umgesetzt wird, aber der genaue Zeitpunkt steht im Moment definitiv noch nicht fest.“

> Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Unsere Klimaziele können wir nur mit einem starken Handwerk erreichen - 8. Oktober 2021

Foto: CDU-Fraktion

Klimaschutz, Infrastruktur, Wohnen und vieles mehr: Es wird geplant, beschlossen und genehmigt. Am Ende setzt es aber das Handwerk um. Anders ausgedrückt: Ohne das Handwerk geht es nicht. In großer Zahl waren die Mitglieder des Beirates des Baden-Württembergischen Handwerkstages (BWHT) am 7. Oktober 2021 der Einladung zum Austausch mit unserem Fraktionsvorsitzenden Manuel Hagel, den Arbeitskreisvorsitzenden Winfried Mack (Wirtschaft, Arbeit und Tourismus) und Raimund Haser (Umwelt, Klima und Energiewirtschaft) sowie unserem handwerkspolitischen Sprecher Thomas Dörflinger gefolgt.

> Zum Bericht und weiteren Fotos

Grundsteinlegung für das neue CARITAS-Zentrum in Biberach - 1. Oktober 2021

Foto: Philipp Jutz

"Die Liebe soll mein Grundstein sein" lautete passend zum Anlass die erste Zeile des von Marion Martin und Andreas Gratz vorgetragenen Liedes zum Beginn der feierlichen Grundsteinlegung am 1. Oktober in Biberach mit 30 Gästen aus Bürgerschaft, Kirche und Politik, darunter die MdB´s Martin Gerster (SPD) und Josef Rief (CDU) sowie MdL Thomas Dörflinger (CDU). In unmittelbarer Nähe zum Alfons-Auer-Haus, dem Haus der kirchlichen Dienste und bislang Sitz der Caritas Biberach-Saulgau wächst derzeit das neue Caritas-Zentrum heran. Notwendig wurde der Neubau, weil die räumliche Situation dort zunehmend problematisch wird.

> Zum Pressetext der CARITAS

Neufra bekommt ein neues Löschfahrzeug - 26. September 2021

Bericht / Fotos: Feuerwehr Riedlingen

Vor Kurzem konnte die Feuerwehr Riedlingen Abteilung Neufra ihr neues MLF (Mittleres Löschfahrzeug) weihen lassen. Im Rahmen eines Festgottesdienstes wurde diese durch Herrn Pfarrer Stegmann durchgeführt. Im Anschluss konnte Abt.-Kommandant Florian Rohr in einer kurzen Ansprache Gäste aus Politik und Verwaltung begrüßen. Nach Grußworten von Thomas Dörflinger MdL, Herrn Bürgermeister Oliver Schafft, stellv. Ortsvorsteher Joachim Reis, Stadtbrandmeister Stefan Kuc sowie Verbandsvorsitzender Herbert Glutsch wurden die Gäste beim Frühschoppen durch die Abteilung Neufra bewirtet. Musikalisch wurde die Veranstaltung durch den Musikverein Neufra umrahmt.

Verkehrspolitiker des Landtages besuchen das Bahnprojekt Stuttgart 21 - 22. September 2021

Text/Fotos: CDU-Landtagsfraktion

Stuttgart 21 ist mit der Neubaustrecke Ulm-Wendlingen natürlich viel mehr als nur der Hauptbahnhof in Stuttgart. Und dennoch ist gerade der Bahnhof ein tolles Aushängeschild deutscher Ingenieurskunst. In der Umsetzung spielt das Handwerk selbstverständlich eine wichtige Rolle. Zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen aus dem Arbeitskreis Verkehr konnte der Arbeitskreis-Vorsitzende Thomas Dörflinger sich vor Ort vom Baufortschritt beim Bahnprojekt Stuttgart-Ulm überzeugen. In Stiefeln, Schutzhelmen und Warnwesten ging es auf die Baustelle und erhielt einen Einblick erhielt, welche technischen Herausforderungen beim Umgang mit Grundwasser, Stahl und Beton bei der Umsetzung der Pläne zu bewältigen sind. Arbeitskreisvorsitzender Thomas Dörflinger resümierte: „In Stuttgart entsteht ein leistungsfähiger Bahnhof, der Baden-Württemberg national und international vernetzen wird. Der Nutzen geht jedoch über der Schienenverkehr weit hinaus – mit dem Rosensteinviertel hat die Stadt Stuttgart die größte städtebauliche Chance ihrer Geschichte. Wir als CDU stehen aus Überzeugung hinter diesem Jahrhundertprojekt für Baden-Württemberg.“

Hochwasser im Landkreis Biberach: Thomas Dörflinger für Beschleunigung der Verfahren zum Hochwasserschutz - 20. September 2021

Foto: Animaflora PicsStock

Die Unwetter im Juni dieses Jahres haben im Landkreis Biberach zu starken Schäden geführt. Von überschwemmten Straßen über vollgelaufene Keller bis zu einem tragischen Todesfall reichten die Folgen der heftigen Regenfälle. „Ebenfalls große Schäden haben Starkregenereignisse bereits 2016 im Landkreis Biberach hinterlassen. Das gemeinsame Ziel von Politik und Bürgerschaft war klar: Solche Auswirkungen sollten künftig bestmöglich durch geeignete Maßnahmen reduziert werden. Mit Blick auf die diesjährigen Unwetter stellt sich die Frage: Wie können wirksame Schutzmaßnahmen schneller verwirklicht werden“, sagt CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger.

> Zur Pressemitteilung

Die Woche 13. - 19. September unterwegs im Wahlkreis Biberach

  • Mit Kanzler Thomas Schwäble an der Hochschule Biberach

  • Besichtigung bei der "Paul Jäger GmbH - Heizung, Sanitär, Solar" in Achstetten

  • Gespräche bei "Kfz-Rothmund - 1a Autoservice" in Riedlingen - Neufra

  • Besuch bei "Fensterle Baunternehmen GmbH - Familienhäuser, Betonfertigteile" in Ertingen

  • Gespräche beim Wahlkampf auf dem Samstag-Markt in Laupheim

Thomas Dörflinger MdL zur "Fortführungsvereinbarung mit Abellio" - 17. September 2021

Thomas Dörflinger MdL und Vorsitzender des Arbeitskreises Verkehr der CDU-Fraktion - Foto: privat

„Wir bedauern, dass Abellio sich nicht mehr in der Lage sieht, unter den vertraglichen Bedingungen den Betrieb der SPNV-Linien fortzuführen. Und das, obwohl das Unternehmen ein kalkuliertes Angebot auf bekannte Bedingungen abgegeben und sich verpflichtet hat, die Leistungen zu erbringen. An erster Stelle stehen für uns aber die Fahrgäste. Oberstes Ziel muss sein, einen lückenlosen und vollständigen Betrieb zu gewährleisten.

> Zur Stellungnahme

Der Gründergeist läuft in eigenen Schuhen erfolgreich durch den Landkreis Biberach - 14. September 2021

Foto: CDU-Kreisverband Biberach

Josef Rief MdB und Thomas Dörflinger MdL sowie CDU-Listenkandidat Florian Nußbaumer tauschten sich mit zwei lokalen Start-Up-Unternehmern aus dem Landkreis Biberach aus. Nico Russ aus Stafflangen stellte sein Start- Up „Infinite Running“ im Gewerbegebiet in Mittelbiberach vor. Dieses entwickelt Schuhe für den Laufsport und den alltäglichen Bedarf. Auch der Start-Up-Unternehmer Markus Oser aus Laupheim informierte über sein Unternehmen „Rosetac“, das u.a. spezielle Schuhe für die Bundeswehr produziert. Zum Schluss diskutierte man u.a. über globale Handelskonflikte, Rohstoffengpässe, das Gütesiegel „made in Germany“ und Schwierigkeiten in der Start-Up-Szene.

> Zur Pressemitteilung und weiteren Fotos

Ohne Malz kein Bier: Besuch der Malzfabrik Ludwig Zimmermann in Baustetten - 10. September 2021

Foto: privat

Das Gute im Bier sind die Zutaten darin. Und hier kommt die Malzfabrik von Ludwig Zimmermann ins Spiel. Aus Baustetten bei Laupheim heraus werden kleinere, mittelständische und große Brauereien mit hochwertigem Malz beliefert. Im Gespräch mit Ludwig Zimmermann wurde deutlich, dass die Mälzerei Kunden in Baden-Württemberg, Süddeutschland und weit über die Landesgrenzen hinaus hat. Das Getreide dazu liefern Landhandelsbetriebe und Genossenschaften aus der Umgebung. Der sinnvolle Ansatz „Aus der Region - für die Region und weit darüber hinaus“ wird in Baustetten gelebt. Das ist gut für Wirtschaft, Klima und Arbeitsplätze gleichermaßen.“

CDU-Abgeordnete tauschen sich mit der Stadt Laupheim über die Dringlichkeit der neuen Anschlussstelle B30 aus - 9. September 2021

Foto: Stadt Laupheim

Ein Austausch über das Thema „vierter B30-Anschluss in Laupheim“ hat vergangene Woche im Rathaus stattgefunden. Steffen Bilger, MdB und Parlamentarischer Staatssekretär im Verkehrsministerium, Parlamentarierkollege Josef Rief und Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger sprachen mit Oberbürgermeister Gerold Rechle. Dieser betonte: "Wir müssen handeln, damit Laupheim in Zukunft kein Verkehrskollaps droht“. Dem stimmte Thomas Dörflinger zu: „Um eine Überlastung der Biberacher und Ulmer Straße zu vermeiden, muss schnellstmöglich gehandelt und das Vorhaben weiterentwickelt werden.“

> Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Hier fließt der Strom: Praktikum und Austausch bei Elektro Reiter in Biberach - 8. September 2021

Foto: Büro Thomas Dörflinger

Im Rahmen meiner alljährlichen Ferienpraktika machte ich in diesem Sommer Station beim Handwerksbetrieb Elektro Reiter der Familie Maigler in Biberach. Als handwerkspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion liegt mir die Nähe zu den unterschiedlichen Betrieben sehr am Herzen. Denn nur mit einem kurzen Draht zur Wirtschaftsmacht von nebenan ist eine gute Politik für das Handwerk und unser Land möglich. Dies hat auch der Austausch mit der Inhaberfamilie Maigler gezeigt. Dies unter anderem mit dem Ergebnis: Das Elektro-Handwerk ist bei allen Zukunftsthemen wie Klimaschutz, Digitalisierung und Energiewende Teil der Lösung. Ohne das E-Handwerk geht es einfach nicht. Mein anschließender Praxiseinsatz auf einer Baustelle des Bischof-Sproll-Bildungszentrums in Rißegg verdeutlichte dies zudem.

Thomas Dörflinger zur Meldung "Luft in Baden-Württemberg wird deutlich besser" - 6. September 2021

Thomas Dörflinger MdL und Vorsitzender des Arbeitskreises Verkehr der CDU-Fraktion - Foto: privat

„Die CDU-Landtagsfraktion setzte bereits frühzeitig zur Verbesserung der Luftqualität in Baden-Württemberg auf einen Mix unterschiedlicher Maßnahmen. Trotz anfänglicher Vorbehalte von verschiedenen Seiten haben innovative Maßnahmen - wie zum Beispiel die Filtersäulen - einen großen Beitrag zur Verbesserung der Luft geleistet. Dies ist unbestritten und bestärkt uns in der Überzeugung, dass die Verbesserung der Luftqualität über Innovationen erreicht werden kann. Innovationen sind stets Verboten vorzuziehen. Fahrverbote sind und bleiben das allerletzte Mittel, von dieser Überzeugung rücken wir nicht ab.“

> Zur Stellungnahme

Verkehrsstaatssekretär Steffen Bilger in Warthausen: Ortsumfahrung wohl erst nach 2025 - 4. September 2021

Foto: privat

Tausende Autos und Lastwagen, die Tag für Tag über die B 465/Ehinger Straße donnern, Gefahren insbesondere für Fuß- und Radfahrer, Abgase und Lärm für die Anwohnerinnen und Anwohner - seit Jahren setzt sich die Gemeinde Warthausen für den Bau einer Ortsumfahrung der B 465 ein. Dazu bemerkte Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger, dass es langfristig wichtig sei, den Verkehr aus Warthausen rauszubringen und kurzfristig die Verkehrssituation verbessert werden müsse.

> Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.