Liebe Bürgerinnen und Bürger,


mein Ziel ist, dass die Menschen in unserem Landkreis eine gute Zukunft haben. Dafür setze ich mich mit voller Kraft ein! Ihre Anliegen sind mir daher wichtig. Als zentraler Ansprechpartner für die Landespolitik stehe ich Ihnen gerne über die angegebenen Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

Ich freue mich auf die Gespräche und Begegnungen mit Ihnen. 

Ihr

Thomas Dörflinger

Landtagsabgeordneter

Verkehrspolitischer Sprecher der CDU - Landtagsfraktion

Sprecher der CDU - Landtagsfraktion für Handwerk, Gewerbe und berufliche Bildung

"Die große Wendlinger Kurve kann kommen" - 19. April 2018

Quelle: Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

CDU-Fraktionsvorsitzender Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL, die parlamentarische Geschäftsführerin Nicole Razavi MdL und der verkehrspolitischer Sprecher Thomas Dörflinger MdL freuen sich. Der Bund stellt zusätzlich einen hohen zweistelligen Millionenbetrag zur Verfügung. Das ermöglicht dem Land den Bau der seit langem geforderten zweigleisigen großen Wendlinger Kurve, die eine leistungsstarke und zukunftsfähige Anbindung des Neckartals an die Neubaustrecke Stuttgart – Ulm ermöglicht und dem Nahverkehr in den Regionen Stuttgart und Neckar-Alb neue Perspektiven eröffnet.

Zur Pressemitteilung >

Straßensanierung im Landkreis Biberach steht auch 2018 unter Volldampf - 18. April 2018

Frühlingszeit ist Schlaglochzeit: Spätestens zur aktuellen Jahreszeit wird man daran erinnert, wie wichtig die Sanierung unserer Straßeninfrastruktur ist. „Ich freue mich, dass man bei der Straßensanierung im Wahlkreis Biberach weiter kräftig am Ball bleibt." Mit dem heute vorgestellten Sanierungsprogramm 2018 des Landes werden im Rahmen des Erhaltungsprogramms 2017 - 2019 an Bundesstraßen und des Erhaltungsprogramms 2017 - 2020 an Landstraßen landesweit über 280 neue Maßnahmen angegangen.

Zu meiner Pressemitteilung >

Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft diskutieren mit Thomas Dörflinger MdL - 18. April 2018

Bei einem Besuch im Rathaus Ertingen tauschten sich der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger mit den Bürgermeistern der Verwaltungsgemeinschaft Riedlingen zu aktuellen Themen aus. Es ging dabei um die Herausforderungen beim Breitbandausbau sowie die Herausforderungen, mit denen sich vor allem kleinere Gemeinden bei der Gestaltung von Ortskernen auseinandersetzen müssen. Ein weiteres großes Thema war die Ortsumfahrung Riedlingen (B311). Die Gesprächspartner freuten sich sehr, dass diese Maßnahme vom Landesverkehrsministerium in die Projektgruppe mit Planungsbeginn vor 2025 eingeordnet wurde.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Zu Gast bei oberschwäbischen Milchbauern in Ulm - 10. April 2018

Die alljährliche Vertreterversammlung der Milchwerke Schwaben eG ist eine gute Gelegenheit, sich aus erster Hand über die Situation unserer oberschwäbischen Milchbauern zu informieren. Gemeinsam mit Josef Rief MdB und Raimund Haser MdL besuchte ich daher die diesjährigen Vertreterversammlung in Ulm. Ich war sehr erfreut, dass 2017 ein erfolgreiches Geschäftsjahr für die Milchwerke Schwaben war - übrigens eine Genossenschaft, an die auch viele Bauern aus dem Landkreis Biberach ihre Milch abliefern. So wurden Milchpreise ausbezahlt, die über dem Landes- und Bundesschnitt lagen, der Umsatz stieg und die Bilanzgewinne erhöhten sich. So soll es 2018 weitergehen. Wir CDU-Abgeordnete stehen zu unseren Landwirten.  

Spatenstich in Baienfurt für die Elektrifizierung der Südbahn - 26. März 2018

Letzten Freitag habe ich zusammen mit meinem Landtagskollegen August Schuler und Josef Rief MdB in Baienfurt am Spatenstich zu den Hauptarbeiten für die Elektrifizierung der Südbahn teilgenommen. Der anwesende Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer betonte, dass die Bahnstrecke zwischen Ulm und Friedrichshafen - zur Zeit fahren noch Dieselloks - einen großen "Modernisierungsschub" erfahre. Im Gespräch mit ihm waren wir uns einig, dass wir nicht nur die Südbahn brauchen, sondern mit Bayern zusammen eine starke Südschiene.

Zum Bericht und weitere Fotos >

Land investiert kräftig in Ländlichen Raum - Über 3,1 Millionen Euro ELR-Mittel fließen in den Landkreis Biberach - 22. März 2018

„Ich freue mich gewaltig, dass das Land die Weiterentwicklung der Dörfer und Städte im Wahlkreis Biberach mit über 3,1 Millionen Euro ankurbelt“, so Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger (CDU) zur heutigen Bekanntgabe der geförderten Projekte des landeseigenen Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (ELR). „Nachdem im vergangenen Jahr die Förderung mit 2,5 Millionen schon sehr gut ausgefallen ist, sind die aktuellen 3,1 Millionen ein absoluter Spitzenwert. Ich bin Minister Peter Hauk und seinem Hause sehr dankbar, dass damit viele Projekte in unserem Landkreis realisiert werden können.“

Zu meiner Pressemitteilung >

Landespriorisierung für Bundesstraßen: Ortsumfahrung Riedlingen (B311) kommt vor 2015, Umfahrung Warthausen (B 465) erst nach 2025 - 20. März 2018

Auf der heutigen Straßenbaukonferenz hat Verkehrsminister Hermann die Umsetzungskonzeption des Landes für die im Bundesverkehrswegeplan 2030 (BVWP) enthaltenen Aus- und Neubaumaßnahmen von Bundesfernstraßen konkretisiert. "Ich freue mich sehr, dass die Ortsumfahrung von Riedlingen in die Projektgruppe mit Planungsbeginn vor 2025 eingeordnet wurde. Dies ist ein positives Signal in die Raumschaft Riedlingen, auf die viele gewartet haben. Nur schwer nachvollziehen kann ich, dass die Ortsumfahrung Warthausen nicht höher bewertet wurde. Dies wird der Situation vor Ort nicht gerecht. "

Zu meiner Pressemitteilung >

Zukunft der Mobilität: Chancen ergreifen - Herausforderungen meistern - 19. März 2018

Diese Herausforderungen aber auch die Chancen standen im Mittelpunkt einer gemeinsamen Veranstaltung der IHK Ulm mit der Landesagentur e-mobil BW GmbH, der Mittelstandsvereinigung im Kreis Biberach, des Landtagsabgeordneten für den Kreis Biberach, Thomas Dörflinger, und der Albert Handtmann Holding GmbH & Co. KG als Automotive Unternehmen und Gastgeber des Abends. Mehr als 200 Teilnehmer aus Wirtschaft und Politik waren der Einladung gefolgt.

Zur Pressemitteilung der IHK Ulm >

Weitere Fotos >

Breitband-Offensive geht weiter: Bad Buchau und Kanzach erhalten insgesamt 177.135 € Landesmittel - 16. März 2018

Innen- und Digitalisierungsminister Thomas Strobl überreichte Förderbescheide für den Ausbau des schnellen Internets, u.a. an die Stadt Bad Buchau (53.725 Euro) und die Gemeinde Kanzach (123.410 Euro). „Die Versorgung mit leistungsfähigen Internetverbindungen ist für unseren ländlichen Raum eine wesentliche Zukunftsfrage. Jeder weitere Lückenschluss in unserem Landkreis ist daher eine wahre Freude für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort wie für mich."

Zu meiner Pressemitteilung >

Land investiert in Rad- und Fußverkehrswege im Kreis Biberach - 15. März 2018

Der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger (CDU), Mitglied im Verkehrsausschuss, freut sich, dass es auch beim Ausbau des Radwegenetzes vorangeht. „Bei den Haushalts-beratungen konnten wir nicht nur zusätzliche Mittel für die Sanierung von Straßen, sondern auch für Maßnahmen für den Radverkehr einstellen. Dabei ist mir das Schließen der Lücken im Radwegenetz ein großes Anliegen. Hier kann oft mit kleineren Beträgen bereits eine spürbare Verbesserung erreicht werden.“

Zu meiner Pressemitteilung >

Zum Bericht des SÜDFINDER >

Als Schirmherr bedanke ich mich beim Landespolizeiorchester für das Benefizkonzert in Zell-Bechingen - 12. März 2018

Ein Konzert der Spitzenklasse hat das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg (LPO) am Samstagabend im Bürgerhaus in Zell unter der Leitung ihres Chefdirigenten Professor Stefan R. Halder gegeben. Mit symphonischer und moderner Blasmusik auf höchstem Niveau begeisterte das 29 Musiker starke Berufsorchester die rund 200 Konzertbesucher. Das Landespolizeiorchester trat beim Musikverein Zell-Bechingen auf Bitten des Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger zum Benefizkonzert an.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Meine Rede im Landtag "Innovation statt Fahrverbote" - 7. März 2018

Als Verkehrspolitischer Sprecher habe ich für die CDU-Fraktion Stellung genommen: "Die Richter haben in ihrem Urteil besonders betont, dass Fahrverbote nur kommen dürfen, wenn sie auch verhältnismäßig sind. Dafür haben sie strenge Vorgaben gemacht, z. B. ausreichende Übergangsfristen, Stufenlösungen, aber auch Ausnahmen. Das alles ist entscheidend für das, was wir in der Zukunft tun werden, wobei wir aber zuerst einmal die genaue Urteilsbegründung abwarten sollten, die uns ja für den April zugesagt ist."

Weiter zum Video >

Podiumsdiskussion "Attraktiver ÖPNV" beim VDV - 7. März 2018

Bei der Podiumsdiskussion „Attraktiver ÖPNV“ der Landesgruppe des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) vertrat ich die CDU-Landtagsfraktion. Drohende Fahrverbote, Luftreinhaltepläne, die Finanzierung des ÖPNV, City Maut, die Busförderung und viele weitere Themen wurden im Schlagabtausch mit den Vertretern der weiteren Landtagsfraktionen lebhaft diskutiert.

Zum Bericht und Fotos >

Bad Buchau erhält Mittel aus Tourismus-Infrastrukturprogramm 2018 - 7. März 2018

„Ich freue mich sehr darüber, dass Bad Buchau für den Neubau des Eingangsbereichs der Adelindis Therme vom Land über das Tourismusstrukturprogramm Mittel erhalten wird.“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger. Für den Neubau des Eingangsbereichs seien Zuschüsse bis zu 1 Million Euro vorgesehen.

Zu meiner Pressemitteilung >

Verabschiedung von Laupheims Oberbürgermeister Rainer Kapellen - 4. März 2017

Gemeinsam mit Josef Rief MdB und meinem Landtagskollegen August Schuler war ich bei der Verabschiedung von Oberbürgermeister Rainer Kapellen im Kulturhaus Schloss Grosslaupheim dabei. Ich bedankte mich für die gute Zusammenarbeit und wünschte ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute und Erfolg und vor allem Gesundheit und weniger Stress. Dankes- und Grußworte sprachen ehrenamtlicher Stellvertreter des OB und Stadtrat Clemens Graf Leutrum von Ertingen, Regierungspräsident Klaus Tappeser, Landrat Dr. Heiko Schmid und Staatsminister a.D. Dr. Christoph Palmer.

Zum Bericht und Fotos >

Besuch der Messe INTERGASTRA in Stuttgart - 7. Februar 2018

Am 07. Februar habe ich die Messe INTERGASTRA in Stuttgart besucht. Die INTERGASTRA hat einen Spitzenplatz unter den europäischen Fachmessen für Gastronomie und Hotellerie. Den Messebesuch habe ich auch zum direkten Austausch mit einigen Ausstellern aus dem Landkreis Biberach genutzt, z.B. Fontana de secco aus Ochsenhausen, Decker Spültechnik aus Baltringen, KCV Kassensysteme GmbH aus Biberach, EFAG GmbH aus Laupheim, Karl Funk GmbH aus Maselheim-Äpfingen und Schussenrieder Brauerei Ott aus Bad Schussenried. Ich konnte viele schöne und interessante Eindrücke mitnehmen.