Praktikum im Eissalon Lieblingseis in Biberach - 30.7.21

Wellness für die Seele – Praktikum bei "Lieblingseis" in Biberach

Foto: privat

Auch wenn es die aktuellen Wetterkapriolen nicht erahnen lassen: Wir haben Sommer! Die Sonnenstrahlen haben es bisher wirklich nicht leicht, sich den Weg durch die Wolkendecke zu bahnen. Wenn Sie es schaffen, bildet sich sofort eine Schlange vor einem kleinen Eissalon in Biberach, Hindenburgstraße.

„Lieblingseis“ steht in großen Buchstaben auf dem Gebäude und wer dieses einmal betreten hat, der stellt fest, dass jede der regelmäßig wechselnden Sorten absolutes Lieblingseis-Potential mitbringt.

Geschäftsführerin Henrike Weihs erzählt von der Idee und den Anfängen Ihres Betriebes: „Ich war mit meinem Mann in Südtirol und habe Urlaub gemacht. Da gönnt man sich natürlich auch das ein oder andere Eis. Dabei habe ich mitbekommen, dass viele Betriebe Ihre Sorten aus einer vorgemischten Basis unter Zugabe der namensgebenden Produkte herstellen. Im Zuge der Herstellung wird dann Luft beigemischt, was zur Folge hat, dass das Eis bereits kurz nach dem Kauf schmilzt.“ Das sei die Initialzündung für Lieblingseis gewesen, so Weihs. Im nahegelegenen Betrieb in der Waldseer Straße entstehen fortan feinste Eiskreationen wie Rosmarin- oder Büffelmilcheis, hergestellt mit natürlichen Zutaten aus der Region und ohne Verwendung von Instantpulvern oder künstlichen Aromen.

Dass die Eisfertigung dabei echtes Handwerk ist, durfte Thomas Dörflinger, CDU-Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Biberach, jüngst in einem Praktikum erfahren: „Ich habe sehr interessante Einblicke in den Betrieb erhalten und weiß nun, welch schwierige und fordernde Schritte einer Kugel Eis vorausgehen. Die Leidenschaft und Hingabe, mit der Frau Weihs den Familienbetrieb aufgebaut hat, imponiert mir.“

Mittlerweile hat Henrike Weihs das Angebotsspektrum weit über die klassische Kugel Eis hinaus erweitert. Sie bietet individuelle Eistorten nach Wunsch und Maß an, ebenso wie Eiscatering und spezielle Desserts für größere Anlässe, beispielsweise Hochzeiten oder Firmenfeiern. Am Häufigsten anzutreffen ist sie jedoch im eigenen Eissalon. „Der Kontakt zu den Kunden und das Feedback bedeuten mir sehr viel. Mein Eis ist Wellness für die Seele und ich freue mich, wenn mir das meine Kunden bestätigen“, so die gebürtige Rheinländerin.

Der Eissalon ist regelmäßig gut gefüllt, vor dem Geschäft sitzen Familien bei einer Kugel Eis zusammen und überlegen, welche Kreation sie nun als nächstes probieren sollen. Da lässt sich die Sonne auch nicht zweimal bitten und vollendet das Wellness Erlebnis mit warmen Strahlen zu kühlem Eis. Es ist Sommer.

Fotos: privat

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.