© SZ

Von Gerd Mägerle
Biberach

Bei der Landtagswahl am 14. März sind die Wahlberechtigten im Wahlkreis Biberach aufgerufen, ihre Vertreterin und/oder ihren Vertreter im baden-württembergischen Landtag für die nächsten fünf Jahre zu wählen. Wer den Wahlkreis gewinnt, ist als Abgeordnete oder Abgeordneter direkt ins Landesparlament gewählt. Weitere Kandidaten aus dem Wahlkreis können es unter Umständen über Zweit-, Überhang- oder Ausgleichsmandate in den Landtag schaffen.

Um den Bürgern eine Hilfe für ihre Wahlentscheidung zu geben, hat die „Schwäbische Zeitung“ die Kandidaten der derzeit im Bundestag vertretenen Parteien nach ihrer Position zu insgesamt fünf politischen Themenfeldern befragt. Den Auftakt macht heute das Thema Corona. Es folgen die Themen Bildung, Verkehr/Infrastruktur, Wirtschaft und Wohnen.

Weil die sonst üblichen öffentlichen Podiumsdiskussionen derzeit pandemiebedingt nicht möglich sind, sind alle sechs Kandidatinnen und Kandidaten für einen Video-Wahltalk in der SZ-Redaktion zu Gast. Hierbei stellen sie sich über 30 Minuten den Fragen von SZ-Redakteuren und Lesern. So besteht für alle Interessierten die Möglichkeit, die Kandidatinnen und Kandidaten zumindest per Bildschirm „live“ zu erleben und kennenzulernen. Die Videos werden ab Ende Februar auf der Internetseite www.schwäbische.de/biberach zu sehen sein.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Im Cookie-Kontrollzentrum können Sie Ihre persönlichen Einstellungen festlegen. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.