Föhrenbach in Unadingen: Bundeszuschuss ist gut angelegt

Ein kleines, aber feines Unternehmen im Hochschwarzwald und große Pläne für die Zukunft. Mit rund 129.000 Euro aus Mitteln des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie wird die Firma Föhrenbach aus Unadingen gefördert. Zusammen mit der Universität Karlsruhe arbeitet man in dem Löffinger Ortsteil an einem dreiachsigen, hochdynamischen Vertikalfräszentrum. Zusammen mit Bürgermeister Tobias Link und Bundestagskandidat Felix Schreiner, MdL machte ich mir vor Ort ein Bild von der Firma. Inhaber Manfred Föhrenbach und Geschäftsführer Oliver Schulte ein Dankeschön für einen spannenden Vormittag.

Ihr Kommentar

517efb333