Zukunft der Mobilität: Chancen ergreifen - Herausforderungen meistern

Vortragsveranstaltung "ZUKUNFT DER MOBILITÄT" am 19. März ist ausgebucht !

Als Kooperationspartner der Vortragsveranstaltung „Zukunft der Mobilität: Chancen ergreifen - Herausforderungen meistern“ am 19. März 2018 bei der Firma Handtmann in Biberach informiere ich Sie, dass die Veranstaltung voll ausgebucht ist.

Aufgrund geltender Sicherheitsauflagen können leider keine weiteren Anmeldungen mehr angenommen werden. Ich bitte Sie um Ihr Verständnis.

Liebe Mitglieder und Freunde der CDU,
 
unsere Mobilität befindet sich in einem gewaltigen Umbruch. Unterschiedliche Antriebe, alternative Kraftstoffe, die Digitalisierung sowie zunehmende Ansprüche an die Umweltfreundlichkeit sind Teil einer komplexen Gemengelage mit enormen Chancen und Herausforderungen. Jeden betrifft dieser Wandel: von der Automobilindustrie über die Zuliefererfirmen bis zu den privaten Haushalten. Denn die Mobilität von Personen und Gütern ist eine Grundvoraussetzung für unser heutiges Leben und Arbeiten.
 
Wie bewerten Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diese Entwicklung? Wie können die damit verbundenen Chancen ergriffen und die Herausforderungen gestemmt werden?

Um dies und mehr zu erfahren, laden wir Sie herzlich ein zur Vortragsveranstaltung mit Podiums-Diskussion:

„Zukunft der Mobilität:
Chancen ergreifen - Herausforderungen meistern“
 
am 19. März 2018, 18 bis 20 Uhr,
in der Kantine der Albert Handtmann Holding GmbH & Co. KG,
Arthur-Handtmann-Straße 23, 88400 Biberach.

Kooperationspartner
 
IHK Ulm, Albert Handtmann Holding GmbH & Co. KG, Landesagentur e-mobil BW GmbH, Mittelstandsvereinigung im Kreis Biberach und Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger


 

Programm
 
18:00 Uhr:
Begrüßung
Thomas Handtmann, Geschäftsführer Albert Handtmann Holding und Leitung der Unternehmensgruppe
 
Otto Sälzle, Hauptgeschäftsführer IHK Ulm
 
18:10 Uhr:
Automatisiert. Vernetzt. Elektrisch.
Elektrifizierung und Digitalisierung in der Mobilitätsindustrie Baden-Württemberg
Franz Loogen, Geschäftsführer Landesagentur e-mobil BW GmbH
 
18:25 Uhr:
Die Politik: Zwischen Luftreinhaltung und Wirtschaftsförderung
Thomas Dörflinger MdL
 
18:35 Uhr:
Automatisiertes Fahren: bald Realität?
Prof. Dr.-Ing. Klaus Dietmayer, Universität Ulm, Institute for Measurement, Control and Microtechnology
 
18:50 Uhr:
Wandel in der Automobilindustrie: Unser Weg bei Handtmann!
Dr. Michael Hagemann, Geschäftsführer Albert Handtmann Metallgusswerk GmbH & Co. KG
 
19:05 Uhr:
Podiumsdiskussion
 
19:30 Uhr:
Publikumsfragen
 
19:55 Uhr:
Verabschiedung
Florian Steidele, Vorsitzender Mittelstandsvereinigung im Kreis Biberach
 
 
Im Anschluss besteht Gelegenheit zum freien Austausch bei einem kleinen Imbiss.