Politik für den Landkreis

Politik für unseren Landkreis Biberach

(ausgewählte Beispiele)

Pflegedienst Lerch baut neue Tagespflege und betreute Wohnungen in Schwendi - 6. März 2018

Mit einem symbolischen Spatenstich ist der Start für das Millionenprojekt vollzogen. Vom Land Baden-Württemberg erhalten die Bauherren einen Zuschuss in Höhe von 533 931 Euro, weil ihr Projekt mit dem Innovationspreis Pflege ausgezeichnet wurde. "Die Landespolitik ist sich der zunehmenden Bedeutung der Pflege sehr bewusst und fördert deshalb neuartige Pflege- und Versorgungsmodelle."

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Breitbandausbau: Altheim, Dürmentingen und Ertingen erhalten insgesamt 177.095 Euro Landesmittel - 23. Februar 2018

„Ich freue mich sehr, dass die Versorgung mit schnellem Internet im Landkreis Biberach weiter vorankommt“, sagt CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger. „Mitten in der digitalen Revolution sind leistungsfähige Internetverbindungen gerade im ländlichen Raum unabdingbar“. Mit der Digitalisierung seien bedeutende Chancen für das Leben und Arbeiten auf dem Land verbunden.

Zu meiner Pressemitteilung >

Sanierung der L 307 zwischen Awengen und Eberhardzell kommt 2018 - 2. Februar 2018

„Ich freue mich riesig für die Betroffenen, dass die Sanierung der L 307 zwischen Awengen und Eberhardzell noch in diesem Jahr kommt“, so CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger. Die Strecke und ihren Zustand kenne er persönlich sehr gut und wisse daher um das Aufatmen bei den Verkehrsteilnehmern wie bei der Gemeinde Eberhardzell.

Zu meiner Pressemitteilung >

Informationsbesuch in der Gemeinde Betzenweiler - 25. Januar 2018

Vor Kurzem habe ich die Gemeinde Betzenweiler besucht. Nach einem gemeinsamen Austausch in kleiner Runde mit dem amtierenden Bürgermeister Rehm, dem zukünftigen Bürgermeister Wäscher, dem stv. Bürgermeister Gehweiler und Kämmerer Weber, stand ein Besuch der Firmen RECK Technik GmbH & Co. KG und May Gerätebau GmbH Sonnenschirme auf dem Programm. In Gesprächen wurden die Vorteile des Standorts Betzenweiler angesprochen, aber auch die Herausforderungen für die Zukunft erörtert.

Zum Bericht und Fotos >

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Land fördert Breitbandausbau in Altheim, Attenweiler, Burgrieden und Langenenslingen - 11. Dezember 2017

Baden-Württemberg macht bei der flächendeckenden Versorgung mit schnellem Internet weiter kräftig Tempo und fördert im Landkreis Biberach insgesamt 1,34 Mio. €. Heute ist ein Freudentag für die vielen Menschen, denen mit diesen Fördermitteln bald schnelle Internetverbindungen zur Verfügung stehen werden. Über dieses Breitband-Weihnachtsgeschenk freue ich mich mit Ihnen allen."

Zu meiner Pressemitteilung >

Wirtschaftsministerium fördert kommunalen Gestaltungsbeirat der Stadt Laupheim - 4. Dezember 2017

„Mit großer Freude habe ich heute von Wirtschaftsministerin Dr. Hoffmeister-Kraut erfahren, dass die Stadt Laupheim Fördermittel in Höhe von insgesamt 20.000 € für die erstmalige Einrichtung eines kommunalen Gestaltungsbeirats erhalten wird.“, teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger mit. Landesweit werden in den nächsten zwei Jahren über 204.000 € Fördermittel für insgesamt zehn Kommunen ausgeschüttet werden.

Zu meiner Pressemitteilung >

Land fördert Sanierungen der Schlosskirche Obersulmetingen und die Pflege des Schlossparks Großlaupheim 15.11.17

Im Rahmen der dritten Tranche des baden-württembergischen Denkmalförderprogramms 2017, so Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger, fließen insgesamt 100.080 Euro in kommunale und kirchliche Maßnahmen im Landkreis Biberach. So wird die Dach- und Außensanierung der Schlosskirche St. Ulrich in Obersulmetingen mit 58.250 Euro unterstütz. Weitere Fördermittel in Höhe von 41.830 Euro werden für die Umsetzung des Parkpflegewerks für den Schlosspark Großlaupheim bereitgestellt.
 
2017 wurden über das Denkmalförderprogramm landesweit insgesamt 358 Vorhaben mit rund 18,2 Millionen Euro gefördert. Die aktuelle, dritte Tranche umfasst rund 4,9 Millionen Euro.
 
„Denkmäler sind ein wichtiger und wertvoller Teil unseres kulturellen Erbes“, so Thomas Dörflinger. Da es diese zu erhalten gelte, greife das Land mit dem Denkmalförderprogramm den Eigentümern und Besitzern bei dieser wichtigen Aufgabe unter die Arme. Durch die Sanierungsmaßnahmen würden auch Aufträge für die heimische Wirtschaft generiert. „Diese Folgeinvestitionen tragen auch zur Sicherung und zur Schaffung von Arbeitsplätzen bei“, so Dörflinger abschließend.
 
Maßnahmen privater Antragsteller, die in das Denkmalförderprogramm aufgenommen wurden, können aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht veröffentlicht werden.

Bad Buchau erhält Preis im Ideenwettbewerb zur Quartiersentwicklung - 25.10.17

Die Stadt Bad Buchau hat laut Pressemitteilung des CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger einen Preis im Ideenwettbewerb des Landes zur Quartiersentwicklung „Quartier 2020 - Gemeinsam.Gestalten.“ gewonnen. Damit gehört sie zu den 53 Kommunen, die die besten Ideen und Konzepte zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in Nachbarschaften, Stadtteilen und Dörfern eingereicht haben. Das einmalig ausgezahlte Preisgeld in Höhe von 35.000 Euro geht an den Stadt- und Bürgerverbund mit drei Standorten in Bad Buchau.
 
„Ich freue mich für die Stadt Bad Buchau, den Verein `Bürger für Bürger´ und für alle Buchauerinnen und Buchauer, dass man sich dem wichtigen Thema des gesellschaftlichen Zusammenhalts mit solch kreativen und nun preisgekrönten Konzepten annimmt“, so Thomas Dörflinger. „Ansätze, mit denen das generationenübergreifende Zusammenleben gestärkt sowie die Pflege- und Unterstützungsangebote ausgebaut werden, sind ein Gewinn für die Menschen. Damit steigern sie auch die Attraktivität unseres ländlichen Raumes“.
 
Geehrt werden die Preisträger im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 23. November in Stuttgart. Mit insgesamt 2,7 Millionen Euro fördert das Land die ausgewählten Ideen, die jeweils bis zu 100.000 Euro erhalten.