Kreativität wird belohnt: Schülerwettbewerb des Landtages gestartet - 3.7.18

© Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Mit dem Motto „komm heraus, mach mit“ ruft der Landtag die Schülerinnen und Schüler Baden-Württembergs zur Teilnahme am Schülerwettbewerb auf. „Es ist immens wichtig, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler mit politischen Fragen und Problemen beschäftigen und sich eine eigene Meinung bilden. Der Schülerwettbewerb des Landtages, der zu solch kreativen wie kritischen Aktivitäten motiviert, ist einfach eine tolle Sache“, sagt Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger (CDU). Die Teilnahme mache nicht nur Spaß, es würden obendrein auch attraktive Preise für über die Hälfte aller Teilnehmenden winken. 
 
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können zwischen verschiedenen Themen und Arbeitsformen wählen. So können unter anderem - als Einzelarbeit oder im Team - selbstgestaltete Plakate eingereicht werden, die auf die Situation von Kindern in der Welt aufmerksam machen. Auch mit Foto- oder Filmbeiträgen im Onlineformat zum Umgang mit Tieren in unserer Zeit könne man sich dem Wettbewerb stellen. „Angesichts der vielen unterschiedlichen Themen und Darstellungsmöglichkeiten bin ich mir sicher, dass für jeden etwas dabei ist“, sagt Dörflinger. „Ich freue mich auf eine rege Teilnahme aus dem Landkreis Biberach und wünsche allen viel Freude und Erfolg.“ Sein besonderer Dank gelte allen Lehrkräften, Betreuerinnen und Betreuern sowie Eltern, die die Schülerinnen und Schüler bei ihrer Teilnahme unterstützen.
 
Einsendeschluss der Beiträge ist am 16. November 2018. Teilnehmen können alle baden-württembergischen Schülerinnen und Schüler zwischen 13 und 25 Jahren. Weitere Informationen zum Wettbewerb, zur Anmeldung und den verschiedenen Themen finden sich online unter www.schuelerwettbewerb-bw.de oder direkt bei der Landeszentrale für politische Bildung in Stuttgart.

Um diese Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung