"Zukunft der Mobilität" bei Firma Handtmann - 19.3.18

Der Weg in die Mobilität der Zukunft erfordert Technologien die unterschiedliche Antriebskonzepte, verschiedene Verkehrsmittel und IT miteinander vernetzen. Die Herausforderungen dieses Umbruchs betreffen dabei sowohl die Automobilhersteller als auch Zulieferfirmen und private Nutzer. Diese Herausforderungen aber auch die Chancen standen daher am vergangenen Montag im Mittelpunkt einer gemeinsamen Veranstaltung der IHK Ulm mit der Landesagentur e-mobil BW GmbH, der Mittelstandsvereinigung im Kreis Biberach, des Landtagsabgeordneten für den Kreis Biberach, Thomas Dörflinger, und der Albert Handtmann Holding GmbH & Co. KG als Automotive Unternehmen und Gastgeber des Abends. Mehr als 200 Teilnehmer aus Wirtschaft und Politik waren der Einladung gefolgt.

Lesen Sie weiter die Pressemitteilung >

© Fotos: Corinna Rosa / Daniel Jenewein