Empfang beim Kinder- und Heimatfest in Laupheim - 2.7.17

Das war ein wirklich toller, fröhlicher Festumzug am Heimatfestsonntag in Laupheim! Unter dem Motto "Traumwelten" zogen historische Gruppen, aufwendig gestaltete Themenwagen mit wunderschönen Pferdegespannen und edlen Reitern durch die Innenstadt. Dazu viele Musikkapellen aus der Stadt und Region sowie unzählige bunte Fußgruppen der Kindergärten, Schulen und Vereine. Die über 100 Programmpunkte bildeten wieder einen Höhepunkt des Kinder- und Heimatfestes in Laupheim.

Zuvor hatte der Ehrengast aus der Landespolitik, Friedlinde Gurr-Hirsch, Parlamentarische Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, beim Empfang im Rathaus eine beachtenswerte, frei gehaltene Rede gehalten. Sie bezeichnete Laupheim als "Modellstadt der Mitmachgesellschaft in Baden-Württemberg" und brach eine Lanze für den Ländlichen Raum. Besonders Oberschwaben steht durch viele starke, weltweit agierende Firmen für eine hohe Wirtschaftskraft. Anschließend hat sich die Ministerin - in Anwesenheit von Oberbürgermeister Rainer Kapellen, Landrat Heiko Schmid, Josef Rief MdB und Thomas Dörflinger MdL - in das Goldene Buch der Stadt eingetragen.

© Fotos von Burkhard Volkholz